Unlimited AE and Premiere Pro templates, videos & more! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. 3D & Motion Graphics
  2. Blender

Erstellen einer Text Reveal Motion Graphic in Blender: Teil 1

by
Read Time:13 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Valentina (you can also view the original English article)

Vorschau

Methode 1: Verwenden von Renderebenen

Schritt 1

Drücken Sie in einer neuen Datei A auf der Tastatur, um alle Standardobjekte auszuwählen. Drücken Sie die Entf-Taste, um sie zu löschen.

Drücken Sie 1 im Ziffernblock, um in die Vorderansicht zu gelangen. Drücken Sie 5, um den Perspektivenmodus auszuschalten. Drücken Sie Umschalt-A und fügen Sie Text hinzu.

Add textAdd textAdd text
Text hinzufügen

Drücken Sie bei ausgewähltem Textobjekt die Tabulatortaste, um in den Bearbeitungsmodus zu wechseln. Ändern Sie den Text zu allem, was Sie wollen. Drücken Sie die Tabulatortaste erneut, um den Bearbeitungsmodus zu verlassen.

Edit textEdit textEdit text
Text bearbeiten

Schritt 2

Klicken Sie bei ausgewähltem Textobjekt auf die Schaltfläche F im Eigenschafteneditor, um die Schriftart-Einstellungen anzuzeigen. Klicken Sie im Schriftartenbedienfeld auf die Ordnerschaltfläche und suchen Sie nach Ihrer bevorzugten Schriftart.

Text font settingsText font settingsText font settings
Text- und Schriftart-Einstellungen

Schritt 3

Drücken Sie Umschalt-A und fügen Sie ein Gitter > Fläche hinzu.

Add a planeAdd a planeAdd a plane
Hinzufügen einer Fläche 

Schritt 4

Drücken Sie die Tabulatortaste, um in den Bearbeitungsmodus zu gelangen. Drücken Sie A, um alle Scheitelpunkte auszuwählen. Drücken Sie S und dann X, um es entlang der X-Achse zu skalieren. Passen Sie die Höhe und Breite der Fläche an den Text an.

Editing the planeEditing the planeEditing the plane
Bearbeiten der Fläche 

Sie können die Scheitelpunkte nach oben und unten verschieben, anstatt sie zu skalieren. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie dann sekundär auf die Scheitelpunkte für eine Mehrfachauswahl.

Verwenden Sie das Pfeil-Widget, um sie zu verschieben. Drücken Sie Z, um zwischen Drahtmodell- und Volltonmodus umzuschalten. Drücken Sie die Tabulatortaste, um den Bearbeitungsmodus zu verlassen.

Editing the planeEditing the planeEditing the plane
Bearbeiten der Fläche 

Schritt 5

Klicken Sie sekundär auf den Text und verschieben Sie ihn dann mit Hilfe der Pfeil-Widgets ein wenig zurück.

Move the text behind the planeMove the text behind the planeMove the text behind the plane
Verschieben des Textes hinter die Fläche 

Schritt 6

Klicken Sie bei ausgewähltem Text auf die Schaltfläche Materialien im Eigenschafteneditor. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu, um ein neues Material hinzuzufügen.

Add new material to textAdd new material to textAdd new material to text
Neues Material zum Text hinzufügen

Ändern Sie den Namen des Materials in Text oder einen beliebigen anderen Namen. Ändern Sie im Diffuse-Bedienfeld die Farbe in Weiß. Aktivieren Sie im Schattierung-Bedienfeld das Kontrollkästchen Schattenlos.

Material settingsMaterial settingsMaterial settings
Materialeinstellungen

Schritt 7

Stellen Sie sicher, dass Sie sich in der Vorderansicht befinden. Drücken Sie 1 im Nummernblock, um in die Vorderansicht zu gelangen. Drücken Sie Umschalt-A und fügen Sie eine Kamera hinzu.

Add a cameraAdd a cameraAdd a camera
Kamera hinzufügen

Bewegen Sie die Kamera vom Objekt und Text weg. Verwenden Sie die Pfeil-Widgets.

Placing the cameraPlacing the cameraPlacing the camera
Aufstellen der Kamera

Schritt 8

Klicken Sie sekundär auf die Kamera, um sie auszuwählen. Klicken Sie im Eigenschaften-Editor auf die Kameraschaltfläche.

Klicken Sie im Linsen-Bedienfeld auf Orthografischer Modus. Drücken Sie 0 im Ziffernblock, um in die Kameraansicht zu gelangen.

Erhöhen oder verringern Sie die orthografische Skala, sodass der Text im Rahmen gut aussieht. Sie können die Kamera auch mit der G-Taste bewegen.

Camera settingsCamera settingsCamera settings
Kameraeinstellungen

Schritt 9

Klicken Sie sekundär auf den Text, um ihn auszuwählen. Gehen Sie zum 11. Bild, indem Sie die Umschalttaste nach oben drücken oder indem Sie manuell 11 in den aktuellen Bildzähler eingeben.

Bringen Sie die Maus in das 3D-Ansichtsfenster und drücken Sie I und klicken Sie auf Position. Dadurch wird ein Keyframe eingefügt.

Add keyframe to the textAdd keyframe to the textAdd keyframe to the text
Keyframe zum Text hinzufügen

Schritt 10

Gehen Sie zu Bildnummer 21, indem Sie entweder die Umschalttaste nach oben drücken, um zehn Bilder vorwärts zu gehen, oder indem Sie manuell 21 in den Bildzähler eingeben.

Add another keyframeAdd another keyframeAdd another keyframe
Einen weiteren Keyframe hinzufügen

Verschieben Sie das Text-Objekt nach oben, sodass es vollständig über der Fläche liegt. Drücken Sie I und klicken Sie auf Position auswählen, um einen weiteren Keyframe einzufügen.

Drücken Sie die Umschalt-Zurück-Pfeiltaste, um zum ersten Bild zu gelangen. Drücken Sie Alt-A, um eine Vorschau der Animation anzuzeigen.

Animate the textAnimate the textAnimate the text
Animieren Sie den Text

Schritt 11

Klicken Sie auf die Schaltfläche Layout und wählen Sie Animation.

Switch to Animation layoutSwitch to Animation layoutSwitch to Animation layout
Zum Animationslayout wechseln

Im Dope-Sheet-Editor sehen Sie die beiden Keyframes. Sie können sie verschieben, um die Animation langsam oder schnell zu machen. Klicken Sie sekundär auf den Keyframe und drücken Sie dann G, um ihn zu verschieben.

Tweak the keyframesTweak the keyframesTweak the keyframes
Optimieren der Keyframes

Schritt 12

Klicken Sie auf die Wiedergabe-Schaltfläche oder drücken Sie Alt-A, um eine Vorschau der Animation anzuzeigen.

Animation controlsAnimation controlsAnimation controls
Animationssteuerung

Schritt 13

Ziehen Sie den grünen Balken in der Timeline, um in den Frame zwischen den beiden Keyframes zu gelangen. Drücken Sie F12, um ein Standbild zu rendern. Sie werden feststellen, dass die Fläche auch gerendert wird, was wir vermeiden möchten. Auch deer Text hinter der Fläche sollte nicht gerendert werden.

Render any in-between frameRender any in-between frameRender any in-between frame
Rendern jedes Zwischenrahmens

Schritt 14

Klicken Sie sekundär auf den Text, um ihn auszuwählen. Drücken Sie M und wählen Sie das zweite Feld aus, um den ausgewählten Text in die zweite Ebene zu verschieben.

Move text to second layerMove text to second layerMove text to second layer
Text in die zweite Ebene verschieben

Schritt 15

Klicken Sie sekundär auf die Fläche und drücken Sie dann M und klicken Sie dann auf den ersten Block, um ihn auf die erste Ebene zu verschieben.

Move plane to first layerMove plane to first layerMove plane to first layer
Ebene auf erste Fläche verschieben

Schritt 16

Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf die Ebenenschaltflächen, um sie sichtbar zu machen. Sie können auch die Taste ~ drücken, um alle Ebenen im 3D-Ansichtsfenster sichtbar zu machen.

Make layers visible in viewportMake layers visible in viewportMake layers visible in viewport
Ebenen im Ansichtsfenster sichtbar machen

Schritt 17

Klicken Sie im Eigenschaften-Editor auf die Schaltfläche Ebenen rendern.

Im Ebenenbedienfeld gibt es drei Kategorien von Ebenen. Die erste sind Szene-Ebenen. Dies sind die im Ansichtsfenster sichtbaren Ebenen.

Der zweite heißt Ebene. Die ausgewählten Ebenen darunter werden in das endgültige Rendern einbezogen.

Die dritte Gruppe ist für die Maskenebene. Die Objekte dieser Ebene werden als Masken verwendet. Klicken Sie auf die zweite Ebene-Schaltfläche (in der wir die Textobjekte haben) für die Ebene rendern.

Wählen Sie die erste Ebene für Maske aus. Dadurch werden die Flächen, die sich in Ebene 1 befinden, als Masken festgelegt.

Render layers panelRender layers panelRender layers panel
Bedienfeld „Ebenen rendern“

Gehen Sie zu einem beliebigen Frame zwischen den beiden Keyframes und drücken Sie F12, um zu rendern. Sie werden sehen, dass die Fläche und der Text dahinter nicht im endgültigen Rendering enthalten sind.

Rendered previewRendered previewRendered preview
Gerenderte Vorschau

Schritt 18

Fügen Sie auf ähnliche Weise einen zweiten Text für den Untertitel hinzu. Fügen Sie eine Fläche hinzu, die es bedeckt. Verschieben Sie die beiden neuen Objekte hinter die ersten beiden. Verschieben Sie den neuen Untertiteltext etwas weiter.

Add another set of text and planeAdd another set of text and planeAdd another set of text and plane
Fügen Sie einen weiteren Satz von Text und Fläche hinzu

Schritt 19

Animieren Sie das zweite Textobjekt, das nach unten geht. Gehen Sie zu Bild 25. Drücken Sie bei ausgewähltem Text I, um einen Keyframe einzufügen. Ort auswählen.

Animate the second text objectAnimate the second text objectAnimate the second text object
Animieren Sie das zweite Textobjekt

Schritt 20

Drücken Sie die Umschalttaste nach oben, um zehn Bilder weiterzuschalten. Bewegen Sie den Text nach unten. Drücken Sie I und wählen Sie Position, um einen weiteren Keyframe einzufügen.

Drücken Sie Umschalt-Pfeil nach links, um zu Bild 1 zu wechseln. Drücken Sie Alt-A, um eine Vorschau der Animation anzuzeigen.

Add keyframe for second textAdd keyframe for second textAdd keyframe for second text
Keyframe für zweiten Text hinzufügen

Schritt 21

Im Animationslayout und im Dope Sheet können Sie den Keyframe anpassen und verschieben, um das Timing festzulegen. Je weiter die Keyframes entfernt sind, desto langsamer wird die Animation.

Tweak keyframes in Dope sheetTweak keyframes in Dope sheetTweak keyframes in Dope sheet
Keyframes im Dope-Sheet anpassen

Schritt 22

Klicken Sie sekundär auf den Text, um ihn auszuwählen. Klicken Sie im Eigenschaftseditor auf die Schaltfläche Material und wählen Sie das bereits erstellte Material für den ersten Titeltext aus.

Assign material to the second textAssign material to the second textAssign material to the second text
Material dem zweiten Text zuordnen

Schritt 23

Drücken Sie bei ausgewähltem Text M und verschieben Sie das Objekt in die zweite Ebene. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die zweite Fläche und drücken Sie M und klicken Sie dann auf die erste Ebene, um sie in die erste Ebene zu verschieben.

Der gesamte Text befindet sich jetzt in der zweiten Ebene und die Flächen befinden sich in der ersten (Maske-) Ebene.

Move text to second layer and plane to firstMove text to second layer and plane to firstMove text to second layer and plane to first
Verschieben Sie den Text auf die zweite Ebene und die Fläche auf die erste

Schritt 24

Gehen Sie zu Bild 45 und drücken Sie F12, um das aktuelle Bild zu rendern.

Sie werden feststellen, dass der zweite Text immer noch nicht sichtbar ist. Dies liegt daran, dass es von der ersten Fläche ausgeblendet wird. Sie müssen also entweder die erste Fläche animieren oder sie automatisch mit der Bewegung des ersten Titeltextes verkleinern lassen.

Render an image to checkRender an image to checkRender an image to check
Rendern Sie ein Bild, um es zu überprüfen

Schritt 25

Drücken Sie die Umschalttaste und den linken Pfeil, um zum ersten Bild zu gelangen. Klicken Sie erneut auf das erste Flächenobjekt, um es auszuwählen.

Select the first planeSelect the first planeSelect the first plane
Wählen Sie die erste Fläche aus

Schritt 26

Drücken Sie die Tabulatortaste, um in den Bearbeitungsmodus zu gelangen. Drücken Sie B und ziehen Sie die beiden unteren Scheitelpunkte.

Select bottom two verticesSelect bottom two verticesSelect bottom two vertices
Wählen Sie die unteren zwei Scheitelpunkte aus

Schritt 27

Drücken Sie Strg-H, um Hook hinzuzufügen. Wählen Sie An neues Objekt hook. Drücken Sie die Tabulatortaste, um den Bearbeitungsmodus zu verlassen. Wählen Sie das Hook-Objekt aus und drücken Sie G, um es zu verschieben und zu überprüfen.

Sie werden feststellen, dass die unteren beiden Scheitelpunkte jetzt mit dem Leerzeichen verbunden sind. Drücken Sie Esc, um den Standort zurückzusetzen.

Add Hook to bottom two verticesAdd Hook to bottom two verticesAdd Hook to bottom two vertices
Hinzufügen Sie Hook an den unteren zwei Scheitelpunkten 

Schritt 28

Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Leerzeichen und dann auf den Titeltext.

Drücken Sie Strg-P, um das Leerzeichen dem Text zu überordnen. Wählen Sie im Popup Objekt aus. Drücken Sie die Umschalttaste und den linken Pfeil, um zum ersten Bild zu gelangen.

Drücken Sie Alt-A, um eine Vorschau der Animation anzuzeigen. Sie werden feststellen, dass das Maskenobjekt nun zusammen mit der Bewegung des Titeltextes schrumpft.

Make the text parent of hookMake the text parent of hookMake the text parent of hook
Machen Sie den Text übergeordnet von Hook

Schritt 29

Gehen Sie zu Bild 45 und drücken Sie F12. Jetzt können Sie den Untertiteltext sehen. Im nächsten Teil dieses Tutorials erfahren Sie, wie Sie diese Animation auf ein Video anwenden.

Render an image Render an image Render an image
Bild rendern

Methode 2: Verwenden des booleschen Modifikators

Schritt 1

Diese Methode ist am besten geeignet, wenn Sie ein Logo im .png-Format mit transparentem Hintergrund verwenden möchten. Um .png-Bilder als 3D-Objekt zu importieren, müssen Sie das Add-On Bilder als Flächen importieren aktivieren.

Drücken Sie Strg-Alt-U, um das Fenster Benutzereinstellungen aufzurufen. Klicken Sie auf die Registerkarte Add-ons. Geben Sie im Suchfeld image ein und aktivieren Sie dann Bilder als Flächen importieren. Schließen Sie das Fenster.

Activate Import Images as Planes Add-onActivate Import Images as Planes Add-onActivate Import Images as Planes Add-on
Aktivieren Bilder als Fläche-Add-on importieren 

Schritt 2

Drücken Sie in der 3D-Ansicht 1 im Ziffernblock, um in die Vorderansicht zu gelangen. Drücken Sie die 5 auf dem Ziffernblock, um den Perspektivenmodus auszuschalten. Drücken Sie Shift-A und klicken Sie auf Gitter > Bilder als Flächen.

Add Images as PlanesAdd Images as PlanesAdd Images as Planes
Bilder als Flächen hinzufügen

Schritt 3

Suchen Sie nach dem .png-Logobild. Aktivieren Sie in den Importoptionen das Kontrollkästchen Alpha verwenden

Aktivieren Sie im Materialeinstellungen-Bedienfeld das Kontrollkästchen Schattenlos. Drücken Sie die Taste Z Transparenz. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Bild als Flächen importieren.

Import settingsImport settingsImport settings
Importeinstellungen

Schritt 4

Drücken Sie Alt-Z, um eine Vorschau des Bildes im 3D-Ansichtsfenster anzuzeigen. Drücken Sie Umschalt-A und fügen Sie Gitter > Würfel hinzu.

Add a cubeAdd a cubeAdd a cube
Hinzufügen eines Würfels

Schritt 5

Drücken Sie Z, um in den Drahtmodellmodus zu wechseln. Drücken Sie bei ausgewähltem Würfel die Tabulatortaste, um in den Bearbeitungsmodus zu gelangen. Drücken Sie A, um alle Scheitelpunkte auszuwählen, und dann S und dann Z, um den Würfel entlang der Z-Achse zu skalieren.

Skalieren Sie den Würfel so, dass er nur ein wenig größer als die Logofläche ist. Überprüfen Sie auch von der Seitenansicht.

Scale and plane the cube so that it covers the logoScale and plane the cube so that it covers the logoScale and plane the cube so that it covers the logo
Skalieren und hobeln Sie den Würfel so, dass er das Logo bedeckt

Schritt 6

Drücken Sie die Tabulatortaste, um den Bearbeitungsmodus zu verlassen. Bewegen Sie bei ausgewähltem Würfel die Maus im Outliner-Fenster. Drücken Sie .(del) im Ziffernblock drücken, um das ausgewählte Objekt im Outliner anzuzeigen.

Klicken Sie auf den Kamera-Button. Dadurch wird das Rendern des Würfels deaktiviert. Klicken Sie im Eigenschaften-Editor auf die Würfelschaltfläche, um die Objekteigenschaften anzuzeigen. Wählen Sie in der Anzeige-Tafel unter Maximum Zeichnungstyp die Option Draht.

Dadurch wird der Würfel im Drahtmodellmodus im 3D-Ansichtsfenster angezeigt.

Cube display settingsCube display settingsCube display settings
Würfel-Anzeigeeinstellungen

Schritt 7

Klicken Sie sekundär auf die Logofläche, um sie auszuwählen. Klicken Sie im Eigenschafteneditor auf die Schaltfläche Modifikatoren. Klicken Sie auf die Schaltfläche Modifikator hinzufügen und wählen Sie Boolean.

Add Boolean modifier to logo planeAdd Boolean modifier to logo planeAdd Boolean modifier to logo plane
Booleschen Modifikator zur Logofläche  hinzufügen

Schritt 8

Wählen Sie in der Operation Intersect und als Object den Würfel aus, der das Logo überdeckt.

Boolean modifier settingsBoolean modifier settingsBoolean modifier settings
Boolesche Modifikatoreinstellungen

Drücken Sie G und bewegen Sie die Maus. Sie werden sehen, dass die Fläche nur innerhalb des Würfels sichtbar ist. Klicken Sie erneut, um die Verschiebung abzubrechen.

Move the plane around to see effectMove the plane around to see effectMove the plane around to see effect
Bewegen Sie die Fläche herum, um den Effekt zu sehen

Schritt 9

Drücken Sie Umschalt-A und fügen Sie eine Kamera hinzu. Klicken Sie in den Kameraeigenschaften auf die Schaltfläche Orthografisch. Drücken Sie die Ins-Taste im Nummernblock, um in die Kameraansicht zu gelangen.

Drücken Sie bei ausgewählter Kamera G und verschieben Sie sie, um den Rahmen und die Anordnung anzupassen. Verschieben Sie den Skalierung-Schieberegler, um das Logo und den Titel in den Rahmen einzupassen.

Add cameraAdd cameraAdd camera
Kamera hinzufügen

Schritt 10

Gehen Sie zu Rahmen 11. Geben Sie die Zahl manuell in den Bildzähler ein oder drücken Sie die Umschalttaste nach oben, um 10 Rahmen weiterzugehen.

Klicken Sie sekundär auf die Logofläche, um sie auszuwählen. Verwenden Sie das Pfeil-Widget, um sich außerhalb des Würfels zu bewegen. Drücken Sie I und wählen Sie die Position zum Einfügen eines Keyframes.

Animate the logo coming from outside to inside the cubeAnimate the logo coming from outside to inside the cubeAnimate the logo coming from outside to inside the cube
Animieren Sie das Logo, das von außen nach innen kommt

Schritt 11

Ziehen Sie die grüne Zeitleiste auf Bild 31. Bewegen Sie das ausgewählte Logo in die Mitte des Würfels, damit Sie es sehen können. Drücken Sie I, um Keyframes einzufügen. Wählen Sie im Popup-Fenster Position aus.

insert keyframe for logoinsert keyframe for logoinsert keyframe for logo
Keyframe für Logo einfügen

Schritt 12

Drücken Sie die Umschalttaste und den linken Pfeil, um zum ersten Bild zu gelangen. Drücken Sie Alt-A, um eine Vorschau der Animation anzuzeigen. Drücken Sie die Esc-Taste, um zu stoppen.

Ziehen Sie die Zeitachse und gehen Sie zu einem beliebigen Zwischenbild. Drücken Sie F12, um die gerenderte Vorschau anzuzeigen.

Preview the animation and render any in between imagePreview the animation and render any in between imagePreview the animation and render any in between image
Vorschau der Animation und Rendern von Zwischenbildern

Schritt 13

Ich werde eine weitere transparente .png-Datei mit Titeltext hinzufügen. Drücken Sie Umschalt-A und fügen Sie Gitter > Bilder als Flächen hinzu.

Add title image as planeAdd title image as planeAdd title image as plane
Titelbild als Fläche hinzufügen

Suchen Sie nach dem Titelbild, das .png mit transparentem Hintergrund sein muss.

Aktivieren Sie in den Importoptionen das Kontrollkästchen Alpha verwenden. Aktivieren Sie in den Materialeinstellungen das Kontrollkästchen Schattenlos und klicken Sie auf die Schaltfläche Z-Transparenz. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Bilder als Flächen importieren.

Import settingsImport settingsImport settings
Importeinstellungen

Schritt 14

Drücken Sie Alt-Z, um eine strukturierte Vorschau anzuzeigen. Wählen Sie den Titel aus und verschieben Sie ihn neben das Logo und direkt außerhalb des Würfels.

Place the title next to logoPlace the title next to logoPlace the title next to logo
Platzieren Sie den Titel neben dem Logo

Schritt 15

Wenn der Titel ausgewählt ist, klicken Sie zum Auswählen sekundär darauf und klicken Sie im Eigenschafteneditor auf die Schaltfläche Modifikatoren. Klicken Sie auf die Schaltfläche Modifikator hinzufügen und wählen Sie Boolean.

Add Boolean modifier to the text planeAdd Boolean modifier to the text planeAdd Boolean modifier to the text plane
Booleschen Modifikator zur Textfläche hinzufügen

Wählen Sie Differenz für Operation und Würfel für Objekt. Dies ist der gleiche Würfel, der das Logo bedeckt. Sie müssen keinen weiteren Würfel erstellen, der den Titel abdeckt.

Boolean modifier settingsBoolean modifier settingsBoolean modifier settings
Boolesche Modifikatoreinstellungen

Drücken Sie Z, um in den Drahtmodellmodus zu wechseln. Klicken Sie sekundär auf das Titelobjekt und verwenden Sie das Pfeil-Widget, um sich zu bewegen und den Effekt zu sehen.

Das Titelobjekt ist nicht sichtbar, wenn es in den Würfel eingefügt wird.

Move the plane and see the effectMove the plane and see the effectMove the plane and see the effect
Bewegen Sie die Fläche und sehen Sie den Effekt

Schritt 16

Wenn der Würfel klein ist, können Sie seine Breite erhöhen. Klicken Sie sekundär auf den Würfel, um ihn auszuwählen.

Drücken Sie die Tabulatortaste, um in den Bearbeitungsmodus zu gelangen. Drücken Sie die Taste B und ziehen Sie die Eckpunkte auf der Seite. Verwenden Sie das Pfeil-Widget, um sie zu verschieben. Drücken Sie die Tabulatortaste erneut, um den Bearbeitungsmodus zu verlassen.

Make the cube biggerMake the cube biggerMake the cube bigger
Machen Sie den Würfel größer

Schritt 17

Animieren Sie nun den Titel. Gehen Sie zu Rahmen 29, indem Sie die Rahmen-Nummer manuell in den Rahmenzähler eingeben, indem Sie die grüne Markierung in der Timeline ziehen.

Mit dem ausgewählten Titel und im Würfel füge ich den ersten Keyframe hinzu. Drücken Sie I, um das Keyframe-Menü aufzurufen und den Position auszuwählen.

Animate the title planeAnimate the title planeAnimate the title plane
Animieren Sie die Titelfläche

Schritt 18

Bewegen Sie sich 20 Rahmen vorwärts, indem Sie die Zeitleiste ziehen oder die Rahmen-Nummer manuell in den Zähler eingeben.

Verschieben Sie den Titel mit dem Pfeil-Widget nach rechts neben den Würfel, damit er sichtbar ist. Drücken Sie I und wählen Sie dann Position, um einen weiteren Keyframe einzufügen. Drücken Sie Alt-A, um eine Vorschau der Animation anzuzeigen.

Add keyframe to the planeAdd keyframe to the planeAdd keyframe to the plane
Keyframe zur Fläche hinzufügen

Schritt 19

Drücken Sie die Einfg-Taste im Ziffernblock, um in die Kameraansicht zu gelangen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Kamera, um sie auszuwählen. Drücken Sie G und bewegen Sie die Kamera, um den Rahmen so einzustellen, dass der Titel und das Logo in der Mitte sind.

Verschieben Sie den Skalierungsschieberegler, um das Logo und den Titel in den Rahmen einzupassen. Sie können die Keyframes im Dope-Sheet-Editor anpassen.

Camera settingsCamera settingsCamera settings
Kameraeinstellungen

Im nächsten Tutorial

Im nächsten Teil dieser Tutorial-Reihe zeige ich Ihnen eine weitere Methode, die sowohl für 3D-Gitter als auch für Textobjekte verwendet werden kann. Ich zeige Ihnen auch, wie Sie diese Animationen auf ein Video anwenden.

Advertisement
Did you find this post useful?
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.