Advertisement
  1. 3D & Motion Graphics
  2. 3D Studio Max

Erstellen eines von Steampunk inspirierten Lichtschwerts in 3ds Max, Teil 1

by
Read Time:11 minsLanguages:
This post is part of a series called Building a Steampunk Inspired Light Saber in 3ds Max.
Building a Steampunk Inspired Light Saber in 3ds Max, Part 2

German (Deutsch) translation by Valentina (you can also view the original English article)

In diesem Tutorial erstellen wir ein stilisiertes High-Poly-Modell eines Steampunk-Lichtschwerts. Wir werden eine Menge verschiedener Modellierungstechniken verwenden, um die verschiedenen Formen des Modells zu erstellen, sowie einige Techniken, die es uns ermöglichen, die verschiedenen Elemente zu einzelnen Geometrieteilen zu gruppieren und zu verbinden.


Zusätzliche Dateien/Plugins:

Schritt 1

So erstellen Sie einen Zylinder mit 30 Seiten und konvertieren ihn in bearbeitbares Poly. Wenden Sie danach eine Abschrägung auf das oberste Polygon an, setzen Sie es ein und fasen Sie dann noch einmal ab, verwenden Sie diesmal jedoch einen negativen Höhenwert. Und dann das Polygon erneut einfügen und abschrägen, bis das Ergebnis so aussieht.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 2

Fahren Sie fort, indem Sie erneut mit einer negativen Höhe extrudieren und dann einen Einschub anwenden.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 3

Wählen Sie an der Seite 8 Polygone aus und wenden Sie zweimal eine Extrusion an. Skalieren Sie dann die ausgewählten Polygone wie gezeigt auf der X-Achse.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 4

Wir müssen eine Schleife um die Oberseite und wieder über der Mittelkante hinzufügen, diesmal jedoch nur auf der runden Seite, wie gezeigt.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 5

Fügen Sie 3 weitere Schleifen wie die vorherige hinzu und wenden Sie dann auf die ausgewählten Polygone einen Einschub an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 6

Auf die Polygone, auf die wir gerade den Einschub angewendet haben, müssen wir noch einmal einen Einschub anwenden. Auf den ausgewählten Schleifen gehen wir dann zu Schleifen in den Graphitmodellierung-Werkzeugen und wählen Schleifen-Werkzeuge aus.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 7

Aus den Schleifen-Werkzeugen wählen wir Kreis und wenden dann Relax zweimal an. Danach wenden wir auf die mittleren Polygone ein Extrudieren mit einer negativen Höhe an und löschen die Polygone. Danach bringen wir Cap auf die Löcher an und bringen dann einen Inset an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 8

Auf den äußeren und inneren Schleifen tragen wir wie gezeigt eine Fase auf.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 9

An den oberen Kanten müssen wir ebenfalls eine Fase auftragen, wie gezeigt.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 10

Jetzt müssen wir auf der Seite des Elements 3 weitere Schleifen hinzufügen, wie gezeigt.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 11

Und dann 3 zusätzliche Schleifen hinzufügen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 12

Löschen Sie nun die Polygone wie gezeigt.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 13

Wenden Sie nun zweimal einen Symmetriemodifikator an. Einmal auf der X-Achse und einmal auf der Z-Achse.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 14

Wählen Sie das Element aus und konvertieren Sie es in bearbeitbares Poly. Fügen Sie anschließend wie unten gezeigt Schleifen hinzu.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 15

Wählen Sie die Scheitelpunkte wie gezeigt aus und wenden Sie einen FFD 4x4x4-Modifikator an. Wählen Sie dann Kontrollpunkte aus, verschieben Sie die mittleren und skalieren Sie die oberen und unteren, bis Sie dieses Ergebnis erhalten.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 16

Wenden Sie Symmetrie auf die Y-Achse an und konvertieren Sie das Objekt in bearbeitbares Poly.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 17

Wählen Sie die Schleife aus, die wir erstellt haben, um Symmetrie anwenden zu können, und entfernen Sie sie mit Strg + Entfernen, und verschließen Sie dann die beiden Löcher.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 18

Mit dem Schnitt-Werkzeug erstellen wir auf allen Seiten wie gezeigt eine neue Kante.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 19

Auf der Rückseite wählen wir die drei Spalten der Polygone aus und wenden achtmal ein Extrudieren an. Das erste und das zweite Extrudat sollten den gleichen Höhenwert haben. Das dritte und vierte Extrudat sollten eine sehr geringe Höhe haben, um drei Schleifen nahe beieinander zu haben. Das fünfte und das siebte Extrudat sollten dieselbe Höhe haben und das sechste sollte eine etwas größere Höhe haben. Der letzte muss wieder eine sehr geringe Höhe haben, um eine Schleife nahe dem Ende der Form zu erhalten, um die Geometrie zu unterstützen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 20

Löschen Sie die mittleren Polygone und wenden Sie auf beiden Seiten wie gezeigt ein Extrudieren auf die ausgewählten Polygone an. Verschieben Sie danach die Eckpunkte, bis Sie eine ähnliche Form erhalten.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 21

Auf die acht ausgewählten Polygone (unten hervorgehoben) müssen wir zweimal ein Extrudieren anwenden. Das zweite Extrudat muss eine sehr geringe Höhe haben.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 22

Auf die mittleren vier Polygone müssen wir fünfmal ein Extrudieren anwenden. Der erste muss eine sehr niedrige Höhe haben, der zweite eine höhere Höhe und der dritte die höchste Höhe. Der vierte muss wie der zweite sein, und der fünfte muss wieder eine sehr niedrige Höhe haben, um eine Schleife nahe am Rand zu erhalten. Verschieben Sie schließlich die Eckpunkte, um eine ähnliche Form zu erhalten.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 23

Im Inneren müssen wir alle ausgewählten Polygone löschen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 24

An den Stellen, an denen wir das Extrudieren auf beiden Seiten angewendet haben, haben wir zwei Eckpunkte in der Mitte sehr nahe beieinander. Wir müssen sie auswählen und eine Schweißnaht anwenden. Danach müssen wir die Kanten mit Bridge verbinden.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 25

In der Nähe jeder Kante müssen wir wie gezeigt eine Kante hinzufügen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 26

Fügen Sie nun wie gezeigt eine Schleife auf jeder Seite hinzu.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 27

Wählen Sie die Endpolygone aus und verschieben Sie sie + ziehen Sie sie nach vorne und löschen Sie dann die Polygone. Die Form sollte jetzt so aussehen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 28

Kopieren Sie das Element und drehen Sie es um 180 Grad. Danach skaliere es ein bisschen auf der Z-Achse.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 29

Gehen Sie zur Rückseite des Elements und wenden Sie dreimal ein Extrudieren auf die ausgewählten Polygone an. Das erste Extrudat muss eine geringe Höhe haben, das zweite Extrudat muss eine größere Höhe haben. Wählen Sie anschließend die Option Planar - Y erstellen. Die dritte Extrusion muss wieder einen niedrigen Höhenwert haben.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 30

Am Ende des Elements, wo es das andere Element überlappt, müssen wir den Inset zweimal mit dem gleichen Betrag begrenzen und dann einmal extrudieren. Wieder extrudieren, aber diesmal mit einer negativen Höhe und noch einmal mit einer höheren negativen Höhe. Löschen Sie abschließend das Polygon und wenden Sie einen Turbosmooth-Modifikator mit 2 Iterationen an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 31

Erstellen Sie einen neuen Zylinder mit 18 Seiten. An einem der Endpolygone werden ein Einschub, ein Extrudieren, ein weiterer Einschub und dann viermal extrudiert. Abschrägen und erneut extrudieren, bis Sie etwas Ähnliches wie diese Form erhalten.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 32

Auf die beiden Polygonschleifen wenden wir wie gezeigt eine Abschrägung an. Und dann am Ende des Polygons erneut eine Abschrägung anwenden, diesmal jedoch ohne Höhe.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 33

Wir fahren fort, indem wir noch zweimal Abschrägung und dann einmal Extrude hinzufügen, bis wir so etwas bekommen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 34

Setzen Sie erneut ein und extrudieren Sie das Polygon mit einer negativen Höhe. Dann wieder Abschrägung, Inset und Abschrägung .

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 35

Formen Sie das Ende weiter, indem Sie zweimal Einfügen, Extrudieren, Einfügen, Extrudieren und Abschrägen ausführen, um eine abgerundete Form zu erstellen. Zum Schluss noch einmal einen Inset mit einer hohen Menge auftragen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 36

Wenden Sie am anderen Ende des Elements zweimal Extrudieren an, setzen Sie erneut ein und dann Extrudieren und Abschrägen mit der Höhe Null.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 37

Fahren Sie mit Extrudieren fort und fasen Sie dann erneut mit der Höhe Null ab. Dann erneut extrudieren und 3 Mal abschrägen, wie gezeigt.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 38

Wenden Sie auf die ausgewählten Polygone ein Extrudieren mit einer negativen Höhe an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 39

Tragen Sie wie gezeigt auf fast alle Schlaufen eine Fase auf.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 40

Fügen Sie 3 Schleifen um den Hauptteil des Elements hinzu und wählen Sie dann die 10 unten hervorgehobenen Seitenpolygone aus.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 41

Wenden Sie ein Extrudieren dreimal auf die ausgewählten Polygone an und verschieben Sie dann die Scheitelpunkte ein wenig, bis Sie dies als Ergebnis erhalten.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 42

Wenden Sie noch einmal ein Extrudieren an und löschen Sie die Polygone auf der Vorderseite.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 43

Fügen Sie wie gezeigt 3 Schleifen hinzu.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 44

Entfernen Sie nun die 5 Mittelkanten und verbinden Sie die Eckpunkte.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 45

Wenden Sie Symmetrie auf das Objekt an und fügen Sie wie gezeigt eine Schleife nahe der Kante hinzu.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 46

Tragen Sie Turbosmooth mit 2 Iterationen auf.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 47

Verwenden Sie dieselben Techniken wie beim Erstellen des vorherigen zylindrischen Elements, um dieses Element zu erstellen. Verwenden, extrudieren, einfügen und abschrägen, um diese Form zu erhalten, und vergessen Sie nicht, Stützkanten nahe an den Hauptkanten hinzuzufügen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 48

Erstellen Sie nun eine Kopie des Elements, positionieren Sie es wie gezeigt und wenden Sie dann Turbosmooth - Iterations: 2 an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 49

Erstellen Sie ein neues Tube-Objekt mit 12 Seiten und konvertieren Sie es in Editable Poly. Erstellen Sie anschließend eine Kopie davon und kombinieren Sie sie mit Anhängen. Wählen Sie schließlich die Polygone aus, die sich auf beiden Elementen gegenüberstehen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 50

Verbinden Sie die beiden Objekte mit Bridge miteinander. Wenden Sie dann wie gezeigt ein Extrudieren auf die 5 Polygone an und skalieren Sie schließlich die Seitenkanten.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 51

Erstellen Sie einen neuen Zylinder mit 12 Seiten und konvertieren Sie ihn in bearbeitbares Poly. Löschen Sie die Polygone an beiden Enden, skalieren Sie sie dann auf der Z-Achse und verbinden Sie sie mit Anhängen mit dem anderen Objekt.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 52

Füllen Sie die Löcher mit Bridge und fügen Sie dann wie gezeigt Schleifen hinzu und wenden Sie Turbosmooth - Iterations: 2 an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 53

Erstellen Sie einen neuen Zylinder mit 18 Seiten und konvertieren Sie ihn in bearbeitbares Poly. Fügen Sie danach das vordere Polygon ein und wenden Sie wie gezeigt dreimal ein Extrudieren an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 54

Fahren Sie fort, indem Sie fünfmal Abschrägung and Extruding auftragen. Die ersten beiden Extrudate müssen ebenso wie die letzten beiden eine geringe Höhe haben.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 55

Wenden Sie erneut eine Abschrägung, eine Extrudierung, eine andere Abschrägung und eine Extrudierung mit derselben Höhe an. Zum Schluss einmal einen Inset mit einer geringen Menge und einmal mit einer höheren Menge auftragen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 56

Skalieren Sie das Polygon und verschieben Sie es wie gezeigt an den oberen Rand des Elements. Wenden Sie einen Einschub an und extrudieren Sie dann zweimal. Das erste Extrudat muss eine geringe Höhe haben, um eine Kante nahe der Basis des extrudierten Teils zu erhalten. Löschen Sie schließlich das Polygon.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 57

Auf der Rückseite Extrudieren Sie das Polygon viermal und setzen Sie es dann dreimal ein.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 58

Extrudieren Sie das mittlere Polygon fünfmal und fasen Sie es einmal mit der Höhe Null ab. Versuchen Sie, den Radius mit dem Radius der ausgewählten Schleife abzugleichen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 59

Wenden Sie nun Abschrägung zweimal an. Die zweite Abschrägung muss sehr gering sein. Wenden Sie zum Schluss ein Extrudieren an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 60

Wenden Sie einen Einschub, Extrudieren, Abschrägen und den Einschub erneut an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 61

Wenden Sie ein Extrudieren, eine Abschrägung mit einer Höhe von Null und einer geringen Menge an und erneut Extrudieren.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 62

Befolgen Sie nun die gleichen Schritte, die wir auf der anderen Seite des Elements ausgeführt haben. Verschieben Sie das Polygon und wenden Sie zweimal ein Extrudieren an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 63

Wählen Sie die 3 Polygonschleifen aus und extrudieren Sie sie nach innen. Wählen Sie anschließend die unten gezeigten Polygone auf beiden Seiten der Geometrie aus.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 64

Wählen Sie zwei Polygone nebeneinander aus und verbinden Sie sie mit Bridge. Überspringen Sie dazu zwei Polygone zwischen den verbundenen Teilen (nur unten überspringen wir 3 Polygone). Fügen Sie schließlich wie gezeigt eine Schleife hinzu.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 65

Fügen Sie allen Kanten bis zu der Stelle, an der wir Bridge verwendet haben, eine Fase hinzu.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 66

Auf der Polygonschleife auf der linken Seite wenden wir eine Abschrägung mit einer negativen Höhe an, und auf den Polygonen auf der rechten Seite wenden wir eine Extrudierung an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 67

Fügen Sie nun auf der Vorderseite des Elements allen Kanten eine Fase hinzu.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 68

Wählen Sie auf der Vorderseite erneut jedes zweite Polygon aus und wenden Sie dreimal eine Abschrägung an. Fügen Sie zum Schluss wie gezeigt zwei weitere Schleifen hinzu.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 69

Fügen Sie wie gezeigt weitere Schleifen hinzu und wenden Sie schließlich einen Turbosmooth-Modifikator mit 2 Iterationen an.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 70

Erstellen Sie dieses Element mit genau den Techniken, mit denen wir das vorherige Element erstellt haben. Die Anzahl der Seiten am Zylinder muss 32 betragen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 71

Erstellen Sie für die Rückseite des Elements eine Kugel mit 32 Segmenten und löschen Sie die vordere Hälfte sowie einige der Polygone auf der Rückseite, um dort ein Loch zu erstellen. Verwenden Sie Anhängen, um die beiden Elemente miteinander zu verbinden. Wenn sich die beiden Elemente berühren, müssen Sie die Scheitelpunkte auswählen (sie sind 64) und mithilfe der Schweißfunktion auf 32 reduzieren.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 72

Wählen Sie das Loch auf der Kugel aus und bewegen Sie es mit Umschalt + Verschieben auf der X-Achse. Ziehen Sie anschließend mit Umschalt + Skalieren (wir müssen es auf der Z- und Y-Achse skalieren) und schließlich erneut mit Umschalt + Verschieben nach hinten. Bewegen Sie es vorwärts, um so etwas zu bekommen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 73

Auf der Vorderseite des Elements müssen wir mit derselben Technik so etwas erstellen.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 74

Zum Schluss Turbosmooth auftragen und die Elemente platzieren.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 75

Erstellen Sie als Nächstes eine Linie mit dieser Form. Stellen Sie im Menü "Rendern" sicher, dass "Radial" aktiviert ist, und ändern Sie die Seiten auf 6 und die Dicke auf "Für diesen Fall geeignet" (da dies in das vordere Loch des zuvor erstellten Elements passt.)

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 76

Klicken Sie auf die Option Im Ansichtsfenster aktivieren und konvertieren Sie die Linie in bearbeitbares Poly. Löschen Sie auch die Polygone an den beiden Enden.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Schritt 77

Zum Schluss Turbosmooth auftragen und positionieren.

Step 1 ImageStep 1 ImageStep 1 Image

Damit ist der erste Teil abgeschlossen. Bleiben Sie dran für Teil 2!


Wir haben einige verwandte Tutorials veröffentlicht, die Sie auch interessieren könnten:
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.