7 days of unlimited AE and Premiere Pro templates & videos - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. 3D & Motion Graphics
  2. Motion Graphics

Animieren Sie eine unterirdische Karte ohne Keyframes in Bewegung 4

Scroll to top
Read Time: 13 mins

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit Apple Motion 4 die Karte Ihrer Lieblingsstadt im Untergrund erstellen und animieren. Das Verhalten ist unser Freund, um die Verwendung von Keyframes zu vermeiden. Sie sind eines der leistungsstärksten Tools in Motion, um Ihre Arbeit zu beschleunigen.

Tutorial

Schritt 1

Erstellen Sie zuerst ein neues Motion-Projekt und importieren Sie Ihre Referenzkarte in die Gruppe, die Motion standardmäßig erstellt. Skalieren Sie es auf der Registerkarte "Eigenschaften" (F1) so, dass es in Ihr Fenster passt, und ändern Sie die Deckkraft auf 50%.


Schritt 2

Erstellen Sie im Ebenenbedienfeld (F5, wenn es nicht sichtbar ist) eine neue Gruppe und benennen Sie sie als lines. Wähle dein Bezier-Werkzeug aus (B). Wählen Sie im HUD-Fenster (F7) den Umriss aus, wählen Sie die Farbe der Linie aus, die Sie verfolgen möchten (in diesem Fall RGB: 0, 174, 236) und eine Breite von 5. Beginnen Sie mit der Verfolgung der ersten Zeile, die die Umschalttaste nach unten enthält perfekte vertikale und horizontale Linien zu haben. Sie können zoomen, um mehr Präzision zu erzielen. Wenn Sie mit dem Verfolgen Ihrer Linie fertig sind, drücken Sie die Eingabetaste.


Schritt 3

Wählen Sie in Ihrem Ebenenbedienfeld Ihre neue Zeile aus, benennen Sie sie als Zeile 1 und ändern Sie ihre Rundheit im HUD in 2. Gehen Sie zu Inspektor > Registerkarte Form > Stil (oder F4 und Registerkarte Stil) und ändern Sie die Start- und Endkappen in "round".


Schritt 4

Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 für alle Ihre Zeilen. Ich habe mich entschieden, die Zeile 12, die R-Zeile und die ML1- und ML2-Zeile zu überspringen, da sie nicht mit anderen Zeilen interagieren. Hier sind die Farben, die ich als R, G, B verwendet habe: Zeile 2 (226, 27, 6); Zeile 3 (255, 217, 0); Zeile 4 (151, 92, 38); Zeile 5 (152, 190, 17); Linie 6 (175, 175, 158); Zeile 7 (242, 149, 61); Linie 8 (224, 170, 184); Linie 9 (148, 140, 188); Linie 10 (7, 75, 142); Zeile 11 (4, 152, 59). Dies erhalten Sie, nachdem Sie alle Ihre Linien gezeichnet haben (ich habe die Referenzkarte versteckt, um besser sehen zu können, was Sie erhalten).


Schritt 5

Jetzt müssen wir die Elemente unserer Karte erstellen, indem wir den Anfang / das Ende der Linien und die Austauschpunkte zeichnen. Sie haben zwei Möglichkeiten. Der erste verwendet das Kreiswerkzeug von Motion mit einer weißen Füllung und einem schwarzen Umriss von 1. Der andere verwendet den Illustrator-Pfad von Illustrator und Motionsmart zum Motion-Shape-Skript. Dies ist ein kleines Skript, mit dem Sie Illustrator-Pfade als Bewegungsformen exportieren können. Auf diese Weise können Sie Elemente einfacher und kontrollierter erstellen, jedoch nur mit Pfaden mit verbundenen Punkten (z. B. nicht mit einem Donut). Sie müssen nicht wissen, wie Illustrator verwaltet wird, um es zu erhalten. Fahren wir also mit Illustrator fort, um es zu versuchen. Erstellen Sie in Illustrator ein neues Dokument, gehen Sie zu Datei > Platzieren und wählen Sie Ihre Karte aus, um sie als Referenz zu verwenden.


Schritt 6

Da Sie es als Bewegungsform erhalten, müssen Sie nur eine Kopie jeder Art von Austausch erstellen. Beginnen Sie mit dem ersten, indem Sie mit dem Kreiswerkzeug (L) einen Kreis mit einer weißen Füllung und einem schwarzen Umriss erstellen.


Schritt 7

Dupliziere es und bewege es nach rechts, wobei du die Umschalttaste gedrückt hältst, um sie horizontal auszurichten.


Schritt 8

Wählen Sie Ihre beiden Kreise aus, gehen Sie zum Pfadfinder, klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen und erweitern Sie dann.


Schritt 9

Sie sind bereits in Illustrator mit dieser Art von Austausch fertig. Sie müssen es jetzt als Bewegungsform speichern. Gehen Sie bei ausgewähltem Pfad zu Datei > Skripte > Als Bewegungsform exportieren. Nennen Sie es 2circular und drücken Sie OK. Dadurch wird automatisch eine Bewegungsform auf Ihrem Desktop erstellt. Sie können es jetzt in Ihren Arbeitsordner verschieben.


Schritt 10

Erstellen Sie jetzt die anderen Arten von Austausch auf die gleiche Weise. Zum Beispiel besteht das 3-Linien-Kreuz mit einem Rechteck und 2 Kreisen. Sie können Anleitungen verwenden, um die Dinge einfacher zu machen. Ich habe meine Elemente etwas nach unten verschoben, um die Quelle und die zum Kopieren verwendeten Elemente anzuzeigen.


Schritt 11

Gruppieren Sie dank des Pathfinder-Tools Ihre Elemente erneut zu einem eindeutigen Element, indem Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen klicken und dann erweitern. Exportieren Sie es wie in Schritt 9 beschrieben als Bewegungsform und nennen Sie es 3eliptisch.


Schritt 12

Sie wissen jetzt alles, was Sie zum Erstellen der anderen sechs Arten von Austausch benötigen. Hier sehen Sie alle mit ihren relativen Namen.


Schritt 13

Wenn Sie mit Illustrator fertig sind, kehren Sie zu Motion zurück. Erstellen Sie eine neue Kamera. Wählen Sie im Popup-Fenster "2D-Gruppen in 3D-Gruppen umschalten". Ändern Sie die Ansicht in Perspektive (Strg + P). Auf diese Weise können Sie diesen beschissenen Pixeleffekt nicht durch Vergrößern erzielen. Erstellen Sie eine neue Gruppe über der ersten lines, benennen Sie den starts-interchanges und ändern Sie die Deckkraft auf etwa 25%. Suchen Sie im Dateibrowserfenster (cmd + 1) den Ordner mit den Formen, die Sie in Illustrator erstellt haben (wenn Sie sie nicht verschoben haben, befinden sie sich immer noch auf dem Desktop). Sie müssen jetzt so viele Kopien von jeder Kopie, wie von Ihrer Referenzkarte gefordert, in Ihre neue Gruppe ziehen und sie entsprechend Ihrer Referenzkarte positionieren. Achten Sie darauf, dass die Z-Position jedes Elements und der Gruppe 0 ist. Sie können genauer zoomen. Vergessen Sie nicht, sie zu benennen, um sie später leichter zu finden. Hier haben Sie das Ergebnis aller Ihrer Starts und Austauschvorgänge mit voller Deckkraft für eine bessere Vorschau positioniert.


Schritt 14

Standardmäßig haben die aus Illustrator exportierten Formen nur einen Umriss. Wählen Sie daher alle Formen aus, die Sie gerade positioniert haben, und aktivieren Sie die weiße Füllung im HUD oder auf der Registerkarte Inspektor > Form > Stil.


Schritt 15

Letzter Schritt bei der Erstellung der Karte: die farbigen Punkte. Erstellen Sie eine neue Gruppe über den starts-interchanges und benennen Sie die points. Gehen Sie mit dem ausgewählten Kreiswerkzeug (C) zum Anfang der ersten Linie und zeichnen Sie einen Kreis in der Mitte der Station mit der gleichen Farbe wie die Stationslinie. Achten Sie erneut auf die Z-Position des gerade erstellten Punkts und auf die points gruppe 0.


Schritt 16

Dupliziere diesen Punkt nun neun Mal und platziere deine Kopien entlang der line 1.


Schritt 17

Dupliziere erneut so oft wie nötig und platziere jeden Punkt in einem Start oder Austausch, um deine Karte fertigzustellen. Vergessen Sie nicht, die Farbe entsprechend den Linien zu ändern! Sie sollten mit 97 Punkten enden. Sobald Sie mit dem Platzieren von Punkten fertig sind, können Sie die Deckkraft starts-interchanges und Austausch auf 100% stellen und Ihre Referenz ausblenden, da Sie sie vorerst nicht benötigen.


Schritt 18

Gehen Sie zu Bearbeiten > Projekteigenschaften… (cmd + J), ändern Sie die Dauer auf 30 Sekunden, ändern Sie die Hintergrundfarbe in ein weiches Grau (R = G = B = 228) und den Hintergrund in Vollton.


Schritt 19

Jetzt ist es Zeit, diese Karte zu animieren. Sie müssen zuerst wissen, welcher Ihr Reiseplan sein wird. Nach einer kleinen Recherche fand ich einen Weg, der allen Linien folgt. Beginnend in Richtung Süden in Linie 11, dann Linie 6 bis "pacifico", Linie 1 bis "Sol", Linie 2 bis "Plaza España", Linie 10 bis "Gregorio Marañon", Linie 7 bis "pueblo nuevo", Linie 5 bis " Nuñez Balboa ", Linie 9 nach" Kolumbien ", Linie 8 nach" mar de cristal ", Linie 4 nach" argüelles "und schließlich Linie 3 nach Süden.


Schritt 20

Es ist besser, mit all unseren verborgenen Linien, Punkten und Kreuzungen zu beginnen. Gehen Sie also zum letzten Bild, wählen Sie alles außer der Kamera aus und gehen Sie zu Markieren > Markieren in(I).


Schritt 21

Kehren Sie zum Startpunkt des Projekts zurück, wählen Sie den Austausch mit dem Namen la peseta aus und drücken Sie I. Machen Sie dasselbe mit dem entsprechenden grünen Punkt in line 11. Wenn dieser Punkt noch ausgewählt ist, gehen Sie zu Filter > Leuchten > Blühen. Ändern Sie auf der Registerkarte Filtereigenschaften (F3) die Einstellungen wie unten gezeigt. Gehen Sie bei ausgewähltem Bloom-Effekt zu Bild 8 und drücken Sie O, um den Effekt zu markieren.


Schritt 22

Wenn der grüne Punkt (oder der Bloom-Filter) noch ausgewählt ist, gehen Sie zweimal zu Verhalten > Parameter > Rampe und stellen Sie ihn wie unten gezeigt ein. Gehen Sie zu Bild 5, wählen Sie ramp und drücken Sie O, wählen Sie dann ramp 1 und drücken Sie I, gehen Sie zu Bild 8 und drücken Sie bei noch ausgewählter ramp 1 O. Sie haben jetzt die Beleuchtungsanimation ohne Keyframe.


Schritt 23

Wählen Sie im Ebenenbedienfeld Ihren Effekt und Ihre beiden Verhaltensweisen aus, drücken Sie cmd + D, um sie zu duplizieren, und ziehen Sie sie dann zum Austausch "la peseta".


Schritt 24

Gehen Sie zu Bild 5, wählen Sie line 11 aus und drücken Sie I. Gehen Sie, um Verhalten > Parameter > Rampe hinzuzufügen, und stellen Sie es wie unten gezeigt ein. Dies wird als klassischer Write-On-Effekt fungieren. Durch erneutes Optimieren des Verhaltens können Sie die Geschwindigkeit des Effekts anpassen. Wählen Sie also das Rampenverhalten aus, gehen Sie zu Bild 32 und drücken Sie O.


Schritt 25

Jetzt haben wir alles, was wir brauchen, um die gesamte Animation ziemlich schnell zu machen. Ich habe mich entschieden, zuerst die Animation zu erstellen und dann mit den Austauschvorgängen zu arbeiten. Gehen Sie also zu Bild 37, wählen Sie line 6 aus und drücken Sie I. Wir beginnen, line 6 5 Frames zu bewegen, nachdem line 11 wegen des Glüheffekts angekommen ist. Fügen Sie dem ersten und letzten Punktversatz zwei Rampenverhalten hinzu und stellen Sie es wie unten gezeigt ein. Die Werte können sich ändern, je nachdem, wie Sie die Linien erstellen. Der wichtige Punkt ist, Ihre Linie auf 1% zu reduzieren (addieren Sie den Versatz und erhalten Sie 99%. Hier 73+ 26 = 99) und an der guten Stelle.


Schritt 26

Stellen Sie jedes Verhalten neu ein, je nachdem, wie weit es gehen soll. Die 26% sind ungefähr dreimal schneller als die 73% für jedes Teil, um die gleiche Geschwindigkeit zu haben. Gehen Sie zu Bild 63, wählen Sie ramp 1 und drücken Sie O. Gehen Sie dann zu Bild 110, wählen Sie ramp und drücken Sie O.


Schritt 27

Gehen Sie zu Bild 63, wenn line 6 line 1 kreuzt, wo wir dieser folgen möchten, wählen Sie line 1 aus und drücken Sie O. Fügen Sie wie zuvor zwei Rampenverhalten wie in Schritt 25 hinzu. Unten sind die Werte aufgeführt, die ich verwendet habe. Wieder einmal retime sie. Ich habe Frame 84 für die ramp und Frame 238 für ramp 1 als Ausgangspunkte verwendet.


Schritt 28

Wiederholen Sie die Schritte 25 und 26 für alle Zeilen. Sie können die Referenzkarte verwenden, um anzuzeigen, wann sich Linien kreuzen. Unten sind meine Einstellungen für jede Zeile und ihre Timings.

line 2: Startrahmen:127; ramp enendrahmen:161; Endrahmen der ramp 1:188;

line 10: Startrahmen:143; ramp endrahmen:289; Endrahmen der ramp 1:292;

line 7: Startrahmen:213; ramp enendrahmen:277; Endrahmen der ramp 1:349;

line 5: Startrahmen:295; ramp enendrahmen:465; Endrahmen der ramp 1:321;

line 9: Startrahmen:338; ramp enendrahmen:436; Endrahmen der ramp 1:438;

line 8: Startrahmen:376; ramp enendrahmen:421; Endrahmen der ramp 1:428;

line 4: Startrahmen:389; ramp enendrahmen:524; Endrahmen der ramp 1:404;

line 3: Startrahmen:529; ramp enendrahmen:544; Endrahmen der ramp 1:664;


Schritt 29

Jetzt sind die Linien gut zeitlich abgestimmt, wir müssen die Austauschstellen platzieren. Verwenden Sie erneut die Referenzkarte und wählen Sie jedes Mal, wenn eine Linie einen Verkehrsknotenpunkt kreuzt, diese aus und drücken Sie I. So sollte Ihre Zeitleiste aussehen.


Schritt 30

Wiederholen Sie Schritt 29 mit den Punkten. Tun Sie es Zeile für Zeile, um Fehler zu vermeiden.


Schritt 31

Eine weitere sich wiederholende Aufgabe: Allen Punkten den Glüheffekt verleihen. Wählen Sie den Effekt und die beiden Verhaltensweisen des ersten Punkts aus, drücken Sie die Optionstaste und ziehen Sie sie auf den zweiten Punkt. Sie werden sehen, dass alle zur gleichen Zeit starten. Sie müssen also Ihre ramp 1 copy sechs Frames nach vorne ziehen, damit der Effekt funktioniert.


Schritt 32

Wiederholen Sie Schritt 31 für alle Punkte und Austauschvorgänge. Um dies recht schnell zu erledigen, kopieren Sie zuerst alle Ihre Effekte und Verhaltensweisen und wählen Sie dann alle ramp 1 copy aus, indem Sie auf das erste auswählen, das Sie auswählen möchten, und dann bei gedrückter Befehlstaste auf alle anderen Verhaltensweisen klicken. Auf diese Weise können Sie alle gleichzeitig verschieben. Sie sollten mit der Animation der Karte fertig sein. Spielen Sie ab, um zu überprüfen, ob alles in Ordnung ist. Bei Frame 135 sollten Sie so etwas haben.


Schritt 33

Erstellen Sie unterhalb der lines gruppe eine neue Gruppe und nennen Sie sie BG. Gehen Sie dann zu Bibliothek (cmd + 2) > Generatoren und ziehen Sie einen Farbverlauf in Ihre neue Gruppe. Ändern Sie die Z-Position auf -5 und dann die aktive Reflexion. Stellen Sie das Reflexionsvermögen auf 44% und die Unschärfe auf 11 ein und stellen Sie es wie unten gezeigt ein.


Schritt 34

Wählen Sie Ihre Kamera aus und stellen Sie sie wie unten gezeigt ein.


Schritt 35

Gehen Sie zum ersten Bild, wählen Sie Ihre Kamera aus und fügen Sie Verhalten > Grundbewegung > Bewegungspfad hinzu. Gehen Sie zum letzten Frame, um Ihr gesamtes Netzwerk anzuzeigen, und verschieben Sie in der Vorderansicht die beiden Punkte an den Anfang und das Ende von line 11. Es muss nicht genau übereinstimmen. Gehen Sie dann zu Bild 32 und drücken Sie bei ausgewähltem Verhalten O.


Schritt 36

Gehen Sie zu Bild 37 und wiederholen Sie Schritt 35 mit der nächsten Zeile. Drücken Sie vor dem Verschieben von Punkten O. Diese Aktion lokalisiert Ihren ersten Punkt an derselben Stelle wie den letzten Punkt Ihres vorherigen Verhaltens.


Schritt 37

Wiederholen Sie Schritt 36 für jede Zeile. Vergessen Sie nicht, jedes Verhalten neu zu planen, bevor Sie ein anderes erstellen. Wenn Sie Punkte auf einen Pfad benötigen, halten Sie einfach die Optionstaste gedrückt und klicken Sie auf den Pfad. Sie können die Interpolation der Punkte in linear konvertieren oder sie glatt (standardmäßig) lassen. Hier ist der Weg, den ich bekomme.


Schritt 38

Gehen Sie zum ersten Bild, wählen Sie Ihre Kamera aus und verringern Sie in der aktiven Kameraansicht die y-Position, da Sie einen schwarzen Punkt sehen können.


Schritt 39

Gehen Sie kurz vor dem Finale der Animation um Bild 650 herum und erstellen Sie eine neue Gruppe zwischen der Kamera und der points gruppe. Gehen Sie zur Vorderansicht und erstellen Sie ein Rechteck, um die gesamte Karte zu maskieren. Wenn Sie fertig sind, ändern Sie die Deckkraft auf 0% und die Position auf 0, 0, 0.


Schritt 40

Wählen Sie Ihre Kamera aus, gehen Sie zu Verhalten > Kamera > Rahmen hinzufügen und drücken Sie dann I. Ziehen Sie Ihr Rechteck in das Zielfenster der Registerkarte Verhalten und legen Sie es dort ab. Ändern Sie den Positionsübergang auf 45% und den Rotationsübergang auf 15%, um das endgültige von beizubehalten Die Animation auf dem Bildschirm, während sich Ihre Kamera dreht.


Schritt 41

Gehen Sie zum letzten Bild, wählen Sie alle Gruppen aus und drücken Sie O. Gehen Sie dann zu Verhalten hinzufügen > Grundbewegung > Einblenden / Ausblenden. Stellen Sie dann das Einblenden auf 0 und das Ausblenden auf 25 für jeden ein.


Schritt 42

Gehen Sie zu Datei > Exportieren (cmd + E) und wählen Sie Exportieren: Quicktime-Film, verwenden Sie: HDV 720p25-Film. Drücken Sie dann die Optionen... Auf der Registerkarte "Ausgabe" ist diese Auflösung auf "Voll" eingestellt. Kamera: Kamera betätigen, Reflexionen aktiviert und Renderqualität: am besten. Drücken Sie dann OK und dann Exportieren. Sie können andere Einstellungen entsprechend Ihren Anforderungen verwenden, aber achten Sie darauf, dass die Reflexionen aktiviert bleiben, wenn sie in Ihrem Export angezeigt werden sollen.

Nun, ich hoffe, Ihnen hat mein erstes Apple Motion-Tutorial gefallen (tatsächlich ist es mein erstes Tutorial überhaupt).

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new 3D & Motion Graphics tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.